Rheinsymphonie eröffnet das Forum am Rhein

Mit der neuen Spielstätte im Europäischen Forum am Rhein (EFaR) erhält das deutsch-französische Ensemble Baal Novo auch einen neuen Namen: Das Theater BAden ALsace (BAAL) hat sein Programm für die neue Saison vorgestellt. Das Publikum darf sich auf fünf Premieren mit zwei Uraufführungen freuen. Zur Eröffnung der Europäischen Kulturwoche vom 28. September bis zum 6. Oktober bietet BAAL ein abwechslungsreiches und grenzüberschreitendes Programm. Im Mittelpunkt steht die „Rheinsymphonie“: Tilmann Krieg aus Kehl hat die Performance eigens zu diesem Anlass konzipiert: Besucher erwartet ein szenischer Bilderstrom aus Bewegung, Sprache und Video über die Geschichte des Rheins als Übervater, als Schauplatz der Geschichte und als Quelle mystischer Sagen. Am Sonntag, 29. September, findet am Altenheimer Yachthafen zwischen 14 und 18 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Intendant Edzard Schoppmann freute sich über den neuen Saal, über neue Kooperationen und auf neue Gäste: „Das einem Amphitheater nachempfundene Atrium soll ein Raum sein, in dem Menschen sich auf Augenhöhe begegnen.“ Zur Premiere am 28. September werde alles, was sich jetzt noch im Aufbau befinde, fertiggestellt sein, sagte er beim Probesitzen in den neuen Sesseln.